Baubeginn – großes Geschenk

Ja wir haben im Glauben angefangen und nun werden wir von IHM überrascht.

Wir sind gerade beschenkt und bestätigt worden in unserem nächsten Abenteuerschritt.
Petra hatte unseren himmlischen Vater gebeten Geld für Kirchenfenster, Türen, Bänke und ne Tafel zu schenken und wenn es IHM gefällt uns einen Brunnen, da es mit der Wassertragerei doch begrenzt sein wird aufs Hauswasser und wir gern einen Gemüsegarten anlegen würden um ein bissl Abwechslung und gesunde Ernährung zu haben.

Heute morgen rollten nun unsere Tränen. Eine anonyme Spende ist bei der Kirchgemeinde Ottendorf abgeben worden für Uganda – und es entspricht genau diesem Bedarf. Ist das nicht grossartig???
Morgen wird das Fundament unserer kleinen Hütte gemauert.

Sie entspricht in keinster Weise deutschen Ansprüchen und ist dennoch gleichzeitig luxuriös gegen all unsere Nachbarhütten 🤪.

Es wird sicher herausfordernd das Leben im Kleinen und in der afrikanischen Provinz mit den Ärmsten und Ungebildeten des Landes – doch gleichzeitig wissen wir,dass Jesus da ist, Alles vorbereitet hat und unser Herzenswunsch ist ja, dass Sein Wille geschieht, Sein Reich kommt und ER sich dort Verherrlicht! Wir stehen als Seine Gefäße bereit….

Die wenigsten Leute haben dort jemals von Jesus gehört und in den wenigsten Kirchen dort gibts gesunde Bibellehre. So sind wir sehr gespannt was dort entstehen wird und freuen uns auf das Neue. Geld für eine Gästehütte haben wir auch bekommen, so dass wir nun zügig all unsere Pläne umsetzen können. Gott ist groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.