“Kernwerte” sind wie ein Wurzelstock, aus dem sich alles weitere entwickelt kann.

Als wir darüber neu nachdachten, war das Ziel  nicht eine lange Liste, sondern eine Reduktion auf das zu finden, was uns im Kern wichtig ist, was für uns nicht verhandelbar ist und woran wir uns selbst überprüfen wollen.

Drei Kernwerte haben wir für uns gefunden:


Hingegeben leben

»Wenn jemand mein Jünger sein will, muss er sich selbst verleugnen, sein Kreuz auf sich nehmen und mir nachfolgen. Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren; wer aber sein Leben um meinetwillen und um des Evangeliums willen verliert, wird es retten. Markus 8, 34-35 NGÜ

»›Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, mit ganzer Hingabe, mit aller deiner Kraft und mit deinem ganzen Verstand!‹

Leben teilen

Umsonst habt ihr es empfangen, umsonst gebt es! Matthäus 10,8 NGÜ

An eurer Liebe zueinander werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid.« Johannes 13,35 NGÜ

 Und: ›Du sollst deine Mitmenschen lieben ...

Authentisch leben

Authentisch leben zu wollen heisst, sich auf eine lebenslange Entdeckungsreise zu begeben.

Ich darf innen und aussen der gleich sein. Ich brauche mich nicht irgendwelchen Trends unterordnen. Ich darf auf dieser Reise entdecken, wie Gott mich gemacht und gedacht hat und wie er mich in sein Bild verändern möchte. Mich befreien möchte von falschen Bildern und Einstellungen.

Richtet euch nicht länger nach ´den Maßstäben` dieser Welt, sondern lernt, in einer neuen Weise zu denken, damit ihr verändert werdet und beurteilen könnt, ob etwas Gottes Wille ist – ob es gut ist, ob Gott Freude daran hat und ob es vollkommen ist.      Römer 12,2 NGÜ

... wie dich selbst!‹«

Das folgende Lied drückt viel davon aus, wie wir das für uns verstehen.