Fliessendes Wasser

das war etwas, was wir uns für unsere Hütte gewünscht hatten. Es wäre schön, duschen zu können und, da wir keine Outdoor-Küche haben, wäre auch fliessendes Wasser in der Küche schön. Wasser bekommen wir per Kanister von einem Bohrloch (500m entfernt). Diese kann man in ein Fass leeren. Aber wie…

Weiterlesen

Frauen und Technik!

Es ist Heiliger Abend, nun gut ich korrigiere, hier in Uganda ist nichts heilig daran. Die Ugander feiern nur am 25. Dezember. Morgens in der Kirche und abends in den Diskos und Clubs bis zum abwinken. Ich war also mit dem Auto in der Stadt. Komme zurück und stelle das…

Weiterlesen

Investition in den Tod?!

Beerdigungen sind etwas besonderes hier in Uganda. das größte Fest im Leben eines Menschen. Heute morgen hörte ich wieder Trauerschreie in der Nachbarschaft. Das ist die erste Phase. Es sind die Frauen, die dann zusammenkommen und schreien und weinen. bei Männern sieht man das nicht. Da es hier keine Möglichkeit…

Weiterlesen

6 Monate Uganda: Es gibt keine Hoffnung!

seit fast 6 Monaten sind wir nun  hier in diesem wunderschönen Land. Insbesondere ich hatte so viele Hoffnungen für dieses Land uns seine Menschen. Doch wird einfach zu viel gelogen, gestohlen und betrogen. Besonders, wenn sie sich auf ihr “bornagain” oder Gemeinde berufen, musst du aufpassen. Selbst Pastoren lügen. Es…

Weiterlesen

Uganda – Land der Gegensätze oder what a day!

Ihr Lieben, heute stand ich an einer Anlage bei City-Tyres in Kampala. Dort wurde die Spur unseres Autos neu eingestellt, weil wir 4 neue Stossdämpfer bekommen haben. Aber der Reihe nach. Am Freitag machte unser Auto furchtbare Geräusche beim Fahren. Wir dachten zunächst es hätte mit der abgebrochenen Halterung des…

Weiterlesen

Wanderer der Nacht – eine Buchempfehlung

Dieses Buch habe ich (Jörg) entdeckt und verschlungen. Es hat mir sehr geholfen, die Zeit von 1962 (Unabhängigkeit Ugandas) bis heute zu verstehen. Wo Erwachsene Angst vor Kindern haben. … Diese literarische Reportage des polnischen Journalisten Wojchiech Jagielski ist sicherlich das beste Werk, das man über Gulu, Kony und die…

Weiterlesen

“keine Hauptwohnung in Deutschland”

So steht es in unseren Personalausweisen. Unsere Wohnung ist leer und übergeben. Vor 15 Monaten hatten wir eine ähnliche Situation, nur waren da all unsere Möbel und Haushaltsgegenstände in einer Containerbox eingelagert. Nun sind alle Dinge weg, bis auf die 4 Koffer und die 5 Kisten( eine ist schon in…

Weiterlesen

kennenlernen – loslassen – verschenken

Das waren die Themen am und nach dem 01.05.2015. An diesem Tag hatten wir unser Hoffest zum einjährigen Bestehen unserer Hofgemeinschaft. Zusammen mit fast 400 Menschen durften wir feiern! Es war ein herrlicher Tag. Petra und ich haben den Tag genutzt um einen Garagenflohmarkt aufzubauen. All die Kleinigkeiten, die wir…

Weiterlesen